Kirschblüten Einladungskarten mit Freebie

Hach jaaa, wie gerne wär ich jetzt in Japan…Wisst ihr weshalb? Neben dem super leckeren Essen, den tollen Shoppingmöglichkeiten, den megapünktlichen Zügen (haha ja, man kann wirklich die Uhren danach stellen) und vielen anderen schönen Dingen, blüht dort gerade die Kirschblüte. Auf Instagram hab ich euch ja schon davon berichtet, dass in Tokio die Kirschblüte dieses Jahr offiziell bereits begonnen hat. Deshalb wird es jetzt auch Zeit, dass ich euch ruck-zuck meine Geburtstags-Kirschblüten-DIYs zeige. Also nicht lange quatschen, legen wir los – und zwar mit den Einladungskarten.

Einladungskarten Kirschblüte

Für die Taufe unseres Sonnenscheins letztes Jahr habe ich mir ja diese super schöne Tischdeko im Heißluftballon-Stil ausgedacht. Und das hat mir soviel Spaß gemacht, dass ich mir jetzt öfter ein Motto für die Feierlichkeiten ausdenken möchte. Der Geburtstag des Sonnenscheins steht an und da der genau in die Zeit der Kirschblüte fällt, liegt es natürlich nahe, dass das Motto auch so lautet.

Ich hab mir von den Einladungskarten, über die Tischdeko bis hin zum Nachtisch kleine DIYs zum Thema Kirschblüte überlegt, die ich euch in verschiedenen kleinen Beiträgen hier vorstellen werde. Also schaut in den nächsten Tagen einfach immer wieder vorbei, wann es etwas Neues gibt.

Wenn ihr nichts verpassen möchtet, könnt ihr gern auch den Blog abonnieren – freu mich immer über neue Stammleser…

Aber nun zum DIY!

Was ihr dafür benötigt:

  • Blankokarten in der Farbe eurer Wahl, hier hab ich zum Beispiel Karten aus Kraftpapier verwendet
  • Washi-Tape im Spitzenmuster
  • Tonpapier in rosa
  • Freebie
  • schwarzen Stift
  • Cutter
  • Lineal
  • Schnur/Wolle

 

Und so geht’s:

  1. Druckt euch das Freebie aus und schneidet die Kirschblüte als Vorlage aus. Vervielfältigt soviele Kirschblüten aus Tonkarton/Tonpapier wie ihr Einladungen benötigt.
  2. Schneidet mit Cutter und Lineal zwei parallele Linien in die Vorderseite der Blankokarte, die ungefähr die Breite der Blume haben (Vorsicht, die Rückseite beim Schneiden wegklappen)
  3. Ich habe auf den Streifen zwischen den beiden Schnitten das Alter, das wir feiern werden, geschrieben. Da könnt ihr eurer Fantasie aber freien Lauf lassen.
  4. Schiebt dann die ausgeschnittene Kirschblüte durch den Schlitz
  5. Verziert die Karten mit Washi-Tape und bindet euren Text-Einleger (wenn ihr einen machen wollt) mit einem Stück Faden oder Wolle fest

Tadaa, und dann habt ihr wunderbar frühlingshafte Kirschblüten-Einladungskarten, die nur noch versendet werden müssen!

Einladungskarten Kirschblüte-15

Was meint ihr? Wirklich easy, oder?!

Im nächsten Kirschblüten-DIY-Beitrag zeig ich euch, was ihr noch aus diesem Kirschblüten-Freebie machen könnt!

Bis dahin freu ich mich über eure Kommentare und wünsch euch einen schönen Tag!

Lena

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s