Türchen # 18 – Tischdeko – Serviettenringe DIY

serviettenring-6

Lasst mich nicht lügen, aber es war bestimmt September als ich meinen Mann instruierte, ab sofort ALLE Klopapier- und Küchenrollen aufzubewahren, weil ich ja einen Adventskalender damit basteln wollte… Habt ihr ihn schon entdeckt, den Adventskalender? Nee, nicht den Papierwald-Adventskalender. Den aus Klorollen. Nein? Gut, ich auch nicht. Is nämlich nix aus meinem Vorhaben geworden. Dafür haben wir jetzt Unmengen an Klopapierrollen zuhause gelagert.

serviettenring-2

Jedes Mal, wenn ich dann meine Bastelmaterialien in unserem Büro angeschaut und sortiert habe (das kommt gar nicht so selten vor), sind mir diese Klorollen entgegengepurzelt. Als es vor Kurzem an die Detailplanung für die Weihnachtsfeierei ging, hatte ich eine Verwendung für die Pappteile gefunden (den Trommelwirbel erspar ich Euch an dieser Stelle, ihr habt sicher schon erkannt, worum es heute geht): Serviettenhalter.

Und weil ich vor einiger Zeit UNBEDINGT Buchstabenstempel haben musste (ihr habt sie schon im Trinkschokoladen-Beitrag kennenlernen dürfen) und diese bis jetzt ein ähnliches Schicksal wie die Papprollen hatten, wurden die Serviettenhalter personalisiert, nun ja halb personalisiert vielleicht. Also der Anfangsbuchstabe jeden Gastes ziert jetzt die Serviettenringe. Nett, oder?!

Ihr wollt jetzt auch solche schicken Teile haben, um Eure Festtafel zu vervollständigen? Nichts leichter als das. Die ein oder andere Klorolle wird in den nächsten Tagen bestimmt auch bei Euch noch leer werden…

Bis dahin könnt ihr die restlichen Materialien zusammensammeln:

  • Geschenkpapier oder anderes schönes Papier
  • Karteikarten oder Tonkarton
  • ggf. Stempel und Stempelkissen oder Stift
  • Schere
  • Tesa/Klebstoff

 

Und so gehts:

Halbiert oder drittelt eine Papprolle (je nachdem wie breit Eure Serviettenhalter werden sollen). Schneidet Euch dann das (Geschenk-) Papier so zurecht, dass ihr die Papprolle damit einpacken könnt. Umwickelt also die Papprolle einmal und schneidet dann an beiden Seiten das überstehende Papier so ein, dass ihr es ins Innere des Papprollen klappen und dort mit Tesa oder Kleber befestigen könnt.

Und dann ist der Serviettenhalter eigentlich auch schon fertig. Wenn ihr ihn auch  noch personalisieren möchtet, nehmt Euch den Tonkarton oder die Karteikarte zur Hand, schneidet sie so zurecht, wie ihr Euer „Initial- oder Namensschild“ gerne hättet und verseht es mit dem Stempelbuchstaben. Wenn ihr keine Stempel habt, könnt ihr den Buchstaben oder Namen auch per Hand mit einem Stift schreiben. Klebt oder tackert das Namensschild dann noch an den Serviettenhalter, rollt die Serviette zusammen und schiebt sie durch den Ring hindurch. Und schon habt ihr einen Teil Eurer Tischdeko geschafft.

serviettenring-10

Wie sieht Eure Tischdeko dieses Jahr aus? Habt ihr schon alle Vorbereitungen getroffen oder seid ihr auch noch mittendrin?

Morgen öffnet mrsickert wieder ein Türchen in unserem gemeinsamen Adventskalender…

Habt es weihnachtlich!

Lena

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s