Türchen #14 – Weihnachtskarten DIY inkl. Freebie

gruskarte

In Zeiten der Digitalisierung, Smartphones und PCs ist es doch schön noch „richtige Post“ zu erhalten – Post, die man anfassen kann – und natürlich auch zu verschicken. Im letzten Beitrag hab ich Euch ja schon erzählt, dass ich vor ein paar Jahren eine Karte per Post bekommen habe, an die ich mich heute noch gerne erinnere. Und deshalb zeige ich Euch heute, wie ihr auch noch ganz schnell easy peasy Weihnachtskarten basteln könnt.

gruskarten-weihnachten9

Ihr benötigt folgende Materialien:

Kartenset/Blanko-Karten

Filz oder schönes Papier
Stift
Schere
Cutter
Lineal
Klebstoff

gruskarten-weihnachten5

So macht ihr die Karten:

Druckt Euch das Freebie aus oder malt Euch selbst Sterne oder einen Baum auf, übertragt die Motive auf Filz oder das schöne Papier und schneidet alles aus. Wenn Euer Baum auch einen Stamm bekommen soll, klebt diesen mit etwas Klebstoff an.

Sucht Euch eine Stelle auf der Karte aus, wo der Stern oder der Baum seinen Platz finden soll und malt Euch dort zwei parallele Hilfslinien auf. Messt dazu die Breite des Sterns oder Eures Baumes aus (oder nehmt die Länge der Linien aus dem Freebie), damit die Linie nicht zu lang oder zu kurz wird. Die beiden Hilfslinien sollten so weit auseinander liegen, dass der Schriftzug noch gut Platz hat. Schreibt dann „Frohe Weihnachten“ oder „O Tannenbaum“ oder was auch immer ihr wollt zwischen die Hilfslinien. Schneidet die Linien mit einem Cutter ein und schiebt Stern oder Baum unter dem entstandenen Streifen durch. Ich hab die Linien übrigens etwas komplizierter mit so einer Papierschneidemaschine geschnitten – warum? Die war gerade einen Handgriff entfernt und der Cutter war im Zimmer nebenan gelagert und ich zu bequem ihn zu holen. Ging aber auch wie ihr seht…

gruskarten-weihnachten13

Aber hey, nicht dass ihr jetzt denkt, ich schreib jedem, den ich kenne ne Weihnachtskarte. Würd ich vielleicht gerne, hab ich bisher aber leider noch nie geschafft. Die meisten Weihnachtsgrüße gehen dann doch irgendwie übers Handy raus.

Meine Karten werden sich dieses Jahr (wahrscheinlich) auf den Weg nach Japan machen und vielleicht noch zu Neujahrs-Karten umfunktioniert… Denn in Japan schreibt man Grußkarten zum Jahreswechsel…

Verschickt ihr auch von Hand geschriebene Grußkarten und bastelt sie selbst oder schreibt ihr ne Nachricht übers Smartphone?

Habt es weihnachtlich!

Lena

 *Affiliate Link: Auf diesem Blog werden sogenannte Affiliate Links verwendet. Das bedeutet, dass ich eine geringe Provision erhalte, wenn ihr etwas über diese Links kauft. Der Kaufpreis erhöht sich dabei für Euch natürlich nicht. Für Euch ergibt sich beim Kauf also kein Unterschied, ihr unterstützt mich dadurch lediglich. Wenn ihr das nicht möchtet, klickt bitte nicht auf die Links auf diesem Blog.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s