Vom Kern zum Avocadobäumchen

Ich weiß nicht, wie oft ich versucht habe aus einem Avocadokern eine Pflanze wachsen zu lassen – ich kann Euch nur sagen, sehr oft.

avocadotree7

Gehegt und gepflegt hab ich meine Kernchen aber aus keinem wollte eine Pflanze werden. Vor ungefähr einem Jahr aber, als ich schon fast vergessen hatte, dass ich mal wieder einem die Chance gegeben hatte ein Bäumchen zu werden, da sah ich es: Eine kleine weiß-grüne Wurzelspitze schaute aus dem Spalt des braunen, runden Kerns hervor. Von da an wechselte ich wieder fleißig das Wasser und fieberte mit dem Kern mit, ob er es schaffen würde eine Pflanze zu werden und seht selbst was aus der kleinen Wurzelspitze geworden ist…

So hat es bei mir geklappt:

  • Den Avocadokern auf vier Zahnstocher im oberen Drittel des Kern ringsherum (0 Uhr – 3 Uhr – 6 Uhr – 9 Uhr) leicht aufspießen, sodass man ihn auf ein mit Wasser befülltes Glas oder ein anderes Gefäß legen kann.
  • Der untere Teil des Kerns sollte dabei immer etwas im Wasser liegen.
  • Das Wasser regelmäßig wechseln (oder auch mal vergessen).
  • Und dann heißt es warten, warten, warten und mit etwas Glück und Geduld könnt ihr auch bald einen Avocadobaum Euer eigen nennen.

avocadotree5

Der Kern löst sich nun nach und nach auf. Das Bäumchen wächst unglaublich schnell und bekommt immer neue Blätter, was mich jedes Mal erfreut wenn ich es anschaue.

Habt ihr auch schonmal einen Avocadobaum wachsen lassen oder seid daran gescheitert?

Be creative und DANKE fürs Vorbeischauen!

Lena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s