Ein Wolkenkissen

Obwohl ich die Sonne und den Sommer ja mag, werden mir die Wölkchen immer sympathischer. Auch auf Papier gedruckt, gemalt, als Mobilé oder eben als Kissen schauen sie so knuffig und weich aus, dass man einfach eines haben muss. Das findet wohl auch unser Sonnenschein. Denn ursprünglich hatte ich dieses Wolkenkissen als Geschenk verplant. Zum Verschenken sind wir aber gar nicht gekommen, denn unser Sonnenschein (und … Ein Wolkenkissen weiterlesen

Stimmungsvolle Stoff-Lampen aus Spitze

Der Sonntag ist doch oft ein Tag, an dem man sich gerne mal zuhause einkuschelt und es sich gemütlich macht. Und deshalb freue ich mich, Euch heute diese stimmungsvollen DIY-Wohlfühl-Lampen (wie ich sie jetzt mal nenne) vorzustellen. Vor kurzem war ich mit unsrem Sonnenschein und meiner Mama in einem kleinen Kaufhaus, um die Materialien für die Totoro-Laterne zu besorgen. Da sahen wir in der Deko-Abteilung … Stimmungsvolle Stoff-Lampen aus Spitze weiterlesen

Adventskalender Papierwald

„Weit fort in einem fremden Land steht Wanjas Haus am Waldesrand. In langen Zapfen hängt das Eis, und rings umher ist alles weiß…“ („Es klopft bei Wanja in der Nacht“ von Reinhard Michl/Tilde Michels) Dieses Jahr wollte ich unbedingt (ENDLICH mal wieder) einen Adventskalender machen. Da ich grundsätzlich gerne möglichst bald das Ergebnis meiner Handarbeiten sehe, suche ich meine DIYs oft danach aus. Sie sollen einfach … Adventskalender Papierwald weiterlesen

Onigirazu: Reis-Sandwich

Als ich noch täglich im Büro war, lautete die Frage immer: was ESSE ich heute zu Mittag? Das Gericht aus dem Wok, vom Pastabuffet oder doch lieber das Tagesessen? Seit ich nun in Elternzeit zuhause bin, stellt sich mir hingegen die Frage: was KOCHE ich heute bloß zu Mittag? Tja, und da ihr nun ja unseren Reiskocher kennenlernen durftet, kommt jetzt das nächste Gericht, das … Onigirazu: Reis-Sandwich weiterlesen

Vom Kern zum Avocadobäumchen

Ich weiß nicht, wie oft ich versucht habe aus einem Avocadokern eine Pflanze wachsen zu lassen – ich kann Euch nur sagen, sehr oft. Gehegt und gepflegt hab ich meine Kernchen aber aus keinem wollte eine Pflanze werden. Vor ungefähr einem Jahr aber, als ich schon fast vergessen hatte, dass ich mal wieder einem die Chance gegeben hatte ein Bäumchen zu werden, da sah ich es: … Vom Kern zum Avocadobäumchen weiterlesen

Rezept: Omureis (Omlette & Reis)

Wenn man an Japan denkt, denkt man doch als erstes an Sushi, rohen Fisch und Reis. Aber ich muss sagen, wenn ich bei unseren Japanaufenthalten die Menschen beim Essen beobachte, stelle ich immer wieder fest, dass da gar nicht so viel Reis gegessen wird, wie man vermutet… Da bin dann meistens ich diejenige am Tisch, die fragt: „Und wo bleibt der Reis?!“ Und so ist … Rezept: Omureis (Omlette & Reis) weiterlesen

Von Mille Crêpes und Marmorkuchen

Ich bin ja ein Fan von trockenen Kuchen. Nicht, dass ich den Kuchen dann auch trocken essen würde – nein, „getunkt“ in ein Getränk, am besten Kaba, isst sich der dann nicht mehr trockene Kuchen am besten. Als ich aber mal wieder im Internet unterwegs war und dort die Mille Crêpes Torten gesehen habe, wusste ich: so eine muss ich auch mal machen. Wir lieben … Von Mille Crêpes und Marmorkuchen weiterlesen