DIY Mini-Tempobox für die Freudentränen

2017 09 07_Minitempobox-17-B

Hey ihr Lieben, heute kommt hier mal wieder ein kleines aber zuckersüßes Lebenszeichen in Form eines DIYs von mir. Vielleicht habt ihr mitbekommen, dass ich mich in letzter Zeit ziemlich auf das Illustrieren und Malen mit Wasserfarben konzentriert habe. Auf meinem Instagram Account berriesandbuttercup könnt ihr euch auf jeden Fall einen kleinen Eindruck verschaffen, falls ihr mal spicken wollt.

Deshalb hat das heutige DIY, eine Mini Tempobox, auch ein klein bisschen etwas mit Wasserfarben zu tun.  Auf Pinterest habe ich vor einiger Zeit mal eine solche Tempobox gesehen, für toll befunden aber nicht weiter darüber nachgedacht. Als ich vor Kurzem (mal wieder) in einem Bastelgeschäft war, hat mich eine kleine Box von Buntbox angelacht, und ich musste sofort an diese DIY Mini Tempobox denken.

Findet ihr sie auch so süß wie ich? Dann nichts wir ran an die folgenden Materialien:

  • Kleine Box z. B. von Buntbox Kleine Würfelschachtel
  • ggf. Fotokarton (falls ihr mehrere Boxen selbst machen wollt)
  • Cutter
  • Schere
  • Stift
  • Klebstoff
  • ggf. Klebestreifen

2017 09 07_Minitempobox_B

Besorgt euch eine kleine Box, z. B. von Buntbox Würfelschachtel“ Buntbox * oder macht euch euer eigenes Muster. Nutzt dann entweder die Originalbox oder erstellt euch ein Muster des Originals und übertragt dieses auf den Fotokarton und schneidet es so oft wie gewünscht aus.

Faltet die Box entsprechend der Originalvorlage bzw. an den Faltkanten.

2017 09 07_Minitempobox-4-B

Klebt die Box an der vorgegebenen Stelle zusammen (das Original ist bereits zusammengeklebt) und steckt die übrigen Teile so zusammen, dass eine Box entsteht.

Malt einen kleinen Kreis oder ein Oval auf einen der Deckel und schneidet ihn aus.

Klebt nun die Seitenlaschen (auf der Seite, auf der ihr den Kreis in den Deckel geschnitten habt) im Inneren der Box fest oder schneidet sie komplett ab (oder lasst sie gleich von Beginn an weg, wenn ihr euer Muster selbst macht).

Befüllt die Box mit einem Tempo und verschließt den Deckel, am Besten mit etwas Klebestreifen, dann hält er besser.

Wenn ihr schönes Papier dafür verwendet habt, seid ihr jetzt fertig. Ich wollte ja aber mein geliebtes Watercoloring mit einfließen lassen und habe deshalb noch ein Stück Aquarellpapier der Box entsprechend abgemessen und dieses dann bemalt.

Anschließend habe ich den bemalten Aquarellpapierstreifen zusammengeklebt und über die Minibox gestülpt. Alternativ könnt ihr das Papier auch auf die Box kleben. Mit einem kleinen netten Spruch versehen und fertig ist die DIY-Minitempobox für die Freudentränen.

2017 09 07_Minitempobox-15-B

2017 09 07_Minitempobox-18-B

Als ich die DIY Mini Tempobox zum ersten Mal gesehen habe, musste ich sofort an Hochzeiten denken, bei denen man solche Miniboxen für die Gäste bei der Trauung verteilen könnte. Aber es gibt sicher noch weitere Verwendungen dafür…

Habt ihr Ideen? Lasst mich mal in den Kommentaren wissen, wofür ihr es verwenden würdet.

Alles Liebe

Lena

*Affiliate Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.